Newsletter der chinesischen Botschaft (05/2022)

der neue Newsletter der Botschaft ist da!

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

über die bilateralen Beziehungen sowie weitere globale Themen haben sich Staatspräsident Xi Jinping und Bundeskanzler Olaf Scholz sowie Außenminister Wang Yi und seine Amtskollegin Annalena Baerbock im vergangenen Monat ausführlich ausgetauscht.

 

Chinas Anteil an der Weltwirtschaft wächst, und das Gewicht des Renminbi am SZR-Korb des IWF wurde erhöht. China ist sechs Jahre in Folge Deutschlands wichtigster Handelspartner. Auf jüngst nicht selten vorkommende Stimmen wie “Entkopplung von China” geht Botschafter Wu Ken ein: Die Abhängigkeit beruht auf Gegenseitigkeit. China braucht Deutschland und die Weltmärkte genauso wie umgekehrt. Weder wird China seine Tore schließen noch versuchen, sich zu entkoppeln.


Zu den schwierigen Themen wie auch den gegen China gerichteten Vorwürfen nimmt die Botschaft ausführlich Stellung durch Gegenüberstellung von Gerüchten und Fakten, damit Leser Chinas berechtigte Interessen und Positionen transparent und klar dargelegt bekommen.

 

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre CHINAH-Redaktion
Chinesische Botschaft in Deutschland

 

Der ganze Mai-Newsletter hier zum Download