• Home
  • Lesenswert
  • Archiv Partner Newsletter

Newsletter Chinahirn - Ausgabe 43 / April 2022

Wolfgang Hirn skizze rund

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

in Europa haben sie zu Corona-Zeiten von den Balkonen gesungen, und unten applaudierte das Fußvolk. In Shanghai kommen aus den Fenstern Hilferufe, und von unten wird von Polizisten zurückgebrüllt: Seid ruhig! Verkehrte Welt. Deutschland, Europa, ja fast der ganze Rest der Welt lockert und öffnet. Nur China bleibt dicht. Kein Land fährt noch eine Null-Covid-Strategie – außer China. Die Führung dort glaubt ernsthaft, das Virus ausrotten zu können. Deshalb werden – sobald der unsichtbare Feind auftaucht – Städte rigoros dichtgemacht. Vorgestern Xi´an, gestern Shenzhen, heute Shanghai und morgen die nächste Mehrmillionenstadt. Soll das noch Monate oder gar Jahre so weitergehen? Wie lange will Chinas Führung diese Politik noch durchhalten?

Weiterlesen

Newsletter Chinahirn - Ausgabe 44 / April 2022

Wolfgang Hirn skizze rund

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Ein Land – zwei Systeme. So steht es im Vertrag zwischen Beijing und London über das Schicksal Hongkongs. Nach der Übergabe 1997 sollte diese Maxime noch 50 Jahre gelten. Anfang Juli ist die Hälfte rum. Und es gilt inzwischen eher die Gleichung: ein Land – ein System. Das zeigt sich auch an den bevorstehenden „Wahlen“ des neuen Regierungschefs in Hongkong. Am 8. Mai wird der einzige Kandidat John Lee von einem ausgewählten Kreis bestimmt. Nur zu Erinnerung für diejenigen, die den Untergang der vermeintlichen Demokratie in Hongkong bedauern: Früher wurde der Governor von London ernannt. Aber immerhin war Hongkong unter den Briten ein Rechtsstaat sowie ein Ort der Presse- und Meinungsfreiheit. Beides schmilzt dahin. Doch es gibt noch einen Bereich, in dem „ein Land – zwei Systeme“ gilt: Bei der Corona-Bekämpfung.

Weiterlesen